Mahnwache in Gedenken an die Opfer von Orlando

Morgen abend findet um 18 Uhr auf dem Stephanplatz eine Mahnwache zum Gedenken an die Opfer des Terroranschlags in Orlando statt, zu deren Teilnahme wir alle aufrufen. Das Ganze wird vom Feministischen Kollektiv veranstaltet.

[Link zur Veranstaltung auf Facebook]

Anmeldung zum Action Mond & Sterne freigeschaltet!

Hallo ihr Lieben,

seit heute könnt ihr euch für die Auf- und Abbauwochen des Action Mond & Sterne-Camps im September anmelden.

Das Action Mond & Sterne (kurz AMS) ist das größte libertäre Camp in Südddeutschland, mit einer klaren Haltung zu Hetero- und Cissexismus, Misogynie, Rassismus und Antisemitismus und einem hingebungsvollen Bekenntnis, einen möglichst safen Space für alle Beteiligten zu schaffen. Nach Problemen im Vorjahr, die lustigerweise mit Katzen* (diesen goldigsten aller Kreaturen) zusammenhingen, findet das AMS dieses Jahr nach einem Platzwechsel in St. Georgen im Südschwarzwald statt und gehört an allen Ecken und Enden unterstützt. Also auf! Schultert euer Werkzeug, macht bei der Feministischen Baugruppe mit, baut den FLTI*-Space und lasst es krachen!

In einem der Workshop-Zelte werdet ihr dann auch uns finden: Die phänomenale (und fancy Gummistiefel tragende) Gruppe Glitzer!

____
* Babykatzen by the way.

News, News und Crêpes.

Ein paar News von der Gruppe Glitzer (für die wir extra die ^-Taste gelernt haben):

  1. Wir sind gerade auf der Gulaschprogrammiernacht unterwegs und backen dort vegane Crêpes, der Erlös geht in unsere Workshops beim Action, Mond & Sterne im September.
  2. Die goldenen und glitzrigen Dinge in der Backabteilung haben sich leider alle als nicht-vegan/-vegetarisch herausgestellt, dafür gibt es Schokostreusel, vegane Sprühsahne, Marmelade, Krokant und (vegetarisch, da Bienenwachs enthalten) jede Menge nicht-goldenen Streudekor.
  3. Um alle Welt mit Crêpes-Neuigkeiten zuzupesten, sind wir nun auch auf Twitter: @gruppeglitzer. Kommt, favt und folgt zahlreich!
  4. Übrigens ist morgen CSD in Karlsruhe, wo ihr bei genauem Hinkucken auch die meisten von uns sehen können werdet.

Nachti! <3

We are…

…glitzernd and proud and happy to announce that we will be a part of the fabulous Action, Mond & Sterne-Camp in September!

Außerdem trifft sich Gruppe Glitzer ab jetzt jeden ersten Mittwoch im Monat – falls Ihr Zeit und Lust habt, schreibt uns an, wir verraten euch dann den Ort.

Eure Feiermeute -

La Gruppe Glitzer.

Golden Beards of Instagram

#glitterbeard

Ein von TheKissBoyz (@thekissboyz) gepostetes Foto am

Selbstverständnis

Auf allgemeinen Wunsch posten wir hier nochmal den Flyer, der bei unserer Party vorgestern auslag:

Flyer Selbstverständnis.pdf (116kb)

Wer wir sind:
Gruppe Glitzer soll ein hedonistisches Partykollektiv in Karlsruhe werden, welches Partys und Konzerte veranstaltet, dabei aber auch politische Ziele vertritt, wobei der Fokus bisher auf LGBTQIA-Themen, Antisexismus-Arbeit und Feminismus liegt.

Wie wir sind:
Irgendwo zwischen Ernsthaftigkeit, Unernsthaftigkeit und Ununernsthaftigkeit. Team Exuberance & Eskalation. Manchmal Herz, manchmal Seele, manchmal Raucherecke der Party. Generell freundlich eingestellt.

Cool:
Selbstverwaltete Freiräume, Queerness, Feminismus, Gegenkultur, Wissenschaft & Maschinerie, Kink, Glitzer, Einhörner, Katzenbabies, Streetart, Dekadenz, „Genderismus“, Atheismus, Antifa e.V., komplexe Kapitalismuskritik, Social Justice Warriors, Untergang des Abendlandes.

Not cool:
Hetero- und Cissexismus, Misogynie, Ableismus, Volk, Nation, Heimat, Leitkultur, Faschismus, Rassismus, Pegida, Antisemitismus, Antiziganismus, Antizionismus, Esoterik, Verschwörungstheorien, Klassismus, verkürzte Kapitalismuskritik, Diskriminierung von Minderheiten, Stereotypisierung/Herabwürdigung von Gruppen™ von Menschen, übergriffige Arschlöcher.

Lust mitzumachen?
Wir freuen uns auf euch! \o/
-> glitzer.blogsport.de

***

Awareness
Auf unserer Party sollen die Voraussetzungen dafür gegeben sein, dass alle Teilnehmenden gemeinsam feiern und sich sicher fühlen können.

“Awareness” (engl. “Bewusstsein/Bewusstheit”) beschreibt ein Konzept, das Bewusstsein schaffen will für Probleme, die bei grenzüberschreitenden und übergriffigen Situationen entstehen können und Möglichkeiten der Intervention anbietet.

Entsprechende Überschreitungen können psychischer oder physischer Art sein und dazu führen, dass sich Leute nicht mehr wohl oder sicher fühlen. Die Grenzen dazu sind bei allen Menschen unterschiedlich; offensives Angeflirtet- oder Angetanztwerden ist vielleicht für euch ok, für andere allerdings eher der Grund, eine Party schnell zu verlassen.

Manche Leute haben Probleme, ein “Nein” von einer anderen Person zu akzeptieren. Wir haben Probleme, Leute zu akzeptieren, die ein “Nein” nicht respektieren und setzen sie im Zweifelsfall vor die Tür.

Generell gilt: Gebt aufeinander acht, respektiert die Grenzen anderer und holt euch im Ernstfall Hilfe hinter der Theke oder im AKK-Büro.

Ach ja: Bitte fragt andere Menschen, bevor ihr sie fotografiert – diese freuen sich mit ziemlicher Sicherheit darüber, nicht ohne eigene Zustimmung in sozialen Medien zu landen ;)

[tl;dr] Habt Spaß und sorgt dafür, dass ihn eure Mitfeiernden ebenfalls zu allen Zeiten haben! <3

Smells like glitzer.


Danke an alle, die da waren und mit uns gefeiert haben! <3

#catsofglitzerblogsportde